Ultraschall-Schere für die Chirurgie

CLIENT
Internationaler Hersteller für High-Tech Produkte in der Medizintechnik.


AUFGABE 
Serienproduktion und Montage einer Ultraschall-Schere für die Medizintechnik.


FERTIGKEITEN

  • Prozessentwicklung für die Serienproduktion
  • Montage der Baugruppe und Einzelteile
  • Laserschneiden, Laserschweißen und Laser-Beschriftung
Steuerungsgehäuse der nächsten Generation für die Luftfahrt

Die bei medizinischen Operationen heute vielfach eingesetzten Ultraschall-Scheren erfreuen sich vielfältiger Verwendungsmöglichkeiten. Neben präzisem, milimetergenauem Schneiden können sie auch als Messer oder zum Greifen genutzt werden. Die Herstellung der Ultraschallscheren erfordert den Einsatz besonderer Produktions- und Montagetechniken, um eine Wiederverwertbarkeit zu gewährleisten.

Mehr Freiheiten beim Operieren: Ultraschall-Scheren für die Medizintechnik.

Das exakte Fügen der Sonotroden und die Montage der präzisen Mechanik sind notwendig, dass mit Hilfe der Ultraschall-Schere operative Schnitte am Gewebe so auszuführen, dass Nachblutungen minimiert werden.     

Hein & Oetting begleitet einen Hersteller von chirurgischen Instrumenten bei der Serienfertigung derartiger chirurgischrn Ultraschall-Scheren.


Branche

Medizintechnik

Verwendungszweck

Ultraschall-Schere für medizinische Operationen

Wertschöpfungskette

Serienproduktion

Montage

Begleitung der Entwicklung

Produktion

  • Drehen
  • Fräsen
  • Reinigen
  • Montage der Baugruppen und Einzelteile
  • Laserschneiden
  • Laserschweißen
  • Laserbeschriftung

Material

Edelstahl

best practice

Entwicklung der kundenspezifischen Prozesse für die Serienproduktion

Drehen, Fräsen, Reinigung und Montage der Baugruppen und Einzelteile

Entwicklung des Verfahrens für hochpräzises Laserschneiden, Laserschweißen und die Laserbeschriftung


Weitere Kundenreferenzen aus der Medizintechnik:

 

Steuerkolben für Druckminderer Sauerstoffversorgung

Herzstück der Sauerstoffversorgung der Notfallmedizin